Juchuuu! Der Lesben- und Schwulenverband ist bei #ProKo dabei!

Gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt! – Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) ist ein Bürgerrechtsverband und vertritt Interessen und Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI). Die Organisation setzt sich dafür ein, dass LSBTI als selbstverständlicher Teil gesellschaftlicher Normalität akzeptiert und anerkannt werden.

Der Lesben- und Schwulenverband hat folgende Forderungen für den progressiven Koalitionsvertrag:

  • Einen Nationalen Aktionsplan zur Bekämpfung von Homophobie und Transfeindlichkeit
  • Die Ergänzung von Artikel 3, Absatz 3 im Grundgesetz um die Merkmale der sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität
  • Eine menschenrechtsbasierte Gesetzgebung zur Anerkennung der Geschlechtsidentität
  • Die rechtliche Anerkennung und Absicherung von Kindern in Regenbogenfamilien
  • Eine menschenrechtskonforme LSBTI-inklusive Flüchtlings- und Integrationspolitik
  • Ein glaubwürdiges weltweites Eintreten für Entkriminalisierung und Akzeptanzförderung von Lesben, Schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen

Veröffentlicht am 02.02.2018