Wir fordern eine progressive Agenda für Deutschland, Europa und die Welt

Wachsende Ungleichheit, Klimawandel und technologische Umwälzungen: Die Herausforderungen für Politik und Gesellschaft sind riesig.

Doch was passiert in Berlin? Ein halbes Jahr vergeht nach der Bundestagswahl ohne Regierungsbildung. Mutlos stolpern Union und SPD in eine Fortsetzung der Großen Koalition. Inspiration, neue Impulse, Visionen? Fehlanzeige!

Dabei gibt es zahlreiche Ideen, um die Herausforderungen unserer Zeit zu meistern. Wir wollen zeigen, dass die Politik der Großen Koalition nicht alternativlos ist. Im Progressiven Koalitionsvertrag haben wir deshalb Forderungen aus Initiativen, Verbänden und Parteien zusammengetragen. Unsere Alternative heißt Progressive Koalition. #ProKo statt #GroKo!

Jetzt wollen wir die Abgeordneten von Union und SPD auffordern, unserem Beispiel zu folgen. Wir fordern eine progressive Agenda für Deutschland, Europa und die Welt. Nicht im Hinterzimmer ausgearbeitet, sondern gemeinsam mit der Zivilgesellschaft.

Wir fordern die Erarbeitung einer progressiven Agenda für Deutschland, Europa und die Welt, zusammen mit der Zivilgesellschaft.

43 Unterschriften

noch 7 Unterschriften bis 50

Jetzt unterzeichnen!


Zur Regierungsbildung übergeben wir den Vertrag an Union und SPD. Unterschreibe jetzt die Petition! Lass uns zeigen, dass wir viele sind!

Jetzt lesen!

Die Progressive Koalition

Monate sind seit der Bundestagswahl vergangen. Jetzt raufen sich Union und SPD zusammen und wollen es nochmal mit der GroKo versuchen. Neue Ideen, mutige Lösungen und Visionen? Fehlanzeige!

Die einzige lautstarke Alternative zum „Weiter so“ der GroKo kommt von rechts. Nationalistisch. Rassistisch. Rückwärtsgewandt. Wir wollen zeigen, dass es auch anders geht! Es gibt so viele progressive Kräfte mit starken Ideen für die Gesellschaft der Zukunft. Gebündelt und vernetzt stehen diese Ideen für den Wandel, den wir jetzt einleiten.

Hier sind die Forderungen unserer progressiven Koalitionspartner.

Schon dabei